Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

QuantenMedizin

Die Quantenmedizin ist eine Informationsmedizin. Sie wendet die Entdeckungen und Forschungsergebnisse der Quantenphysik auf das ganzheitliche System des menschlichen Organismus an und ist eine neue Wissenschaftsmedizin. Das wichtigste und bedeutendste Fachgebiet der Quantenmedizin ist die Energiemedizin.

Fehlerhafte Information erzeugt Krankheit durch gestörte Ordnung. Gesundheit beinhaltet optimale Ordnung durch richtige Information.
Therapie besteht darin, die Ordnung durch Informationsveränderung wiederherzustellen.

Das Grundprinzip der Quantenmedizin lautet: Wie kann eine Information optimal aus einem Pool eines informativen Feldes erkannt, erfasst und therapeutisch verwendet werden.

Der menschliche Organismus wird mit Hilfe eines Informationspools oder einer nicht materiellen, geistigen Informationsmatrix aufgebaut und kontinuierlich davon in „Gang“ gehalten. Zur Erhaltung des Lebens fließt eine permanente, korrekte Information auf den Menschen zu!

Quantenmedizin benutzt neben den physikalischen Erkenntnissen die neuen Erkenntnisse der Quantenchemie und der Quantenbiologie, ebenso die Erkenntnisse der traditionellen Heilmethoden wie der Ayurvedischen Medizin, der Chinesischen Medizin, der Homöopathischen Medizin, der Phytotherapie und weiterer naturheilkundlicher Methoden.

Alle Methoden arbeiten mit der Übertragung von Informationen und benutzen die Informationsübertragung teilweise schon seit vielen tausenden von Jahren:
die Ayurvedische Medizin seit ca 5000 Jahren, die Chinesische Medizin ca 2000 Jahren, die Homöopathische Medizin seit ca 200 Jahren und die Energiemedizin seit ca. 20 Jahren.